fbpx
Westerly Segelboote-Kauf: finanzieren oder leasen?
Die hier beschriebenen Versicherungs- und Finanzdienstleistungen sind beispielhaft für Segelboote von WESTERLY MARINE.
Die Rechte an der Marke WESTERLY liegen allein beim jeweiligen Markeninhaber.

WESTERLY Segelboot-Kauf: finanzieren oder leasen?

Sie träumen von einem eigenen Segelboot der Marke WESTERLY MARINE?

Beliebte WESTERLY MARINE Modelle:

  • WESTERLY 21
  • WESTERLY 22
  • WESTERLY 25
  • WESTERLY 28
  • WESTERLY 30
  • WESTERLY Berwick 31
  • WESTERLY Centaur 26
  • WESTERLY Centaur 28
  • WESTERLY Cirrus 22
  • WESTERLY Fulmar 32
  • WESTERLY GK 24
  • WESTERLY GK 29
  • WESTERLY Griffon 26
  • WESTERLY Griffon 26 MK II
  • WESTERLY J24
  • WESTERLY Jouster 21
  • WESTERLY Kendal 23
  • WESTERLY Konsort 28
  • WESTERLY Konsort 29
  • WESTERLY Longbow 31
  • WESTERLY Merlin 28
  • WESTERLY Merlin 29
  • WESTERLY Nimrod 18
  • WESTERLY Nomad 22
  • WESTERLY Pageant 23
  • WESTERLY Pembroke 26
  • WESTERLY Pentland 31
  • WESTERLY Pentland 32
  • WESTERLY Pentland 32 Ketch
  • WESTERLY Regatta 260
  • WESTERLY Regatta 290
  • WESTERLY Regatta 310
  • WESTERLY Renowm 31
  • WESTERLY Spirit 25
  • WESTERLY Tempest 31
  • WESTERLY Tiger 25
  • WESTERLY Tiger 26
  • WESTERLY Tiger 28
  • WESTERLY Warwick 21
  • WESTERLY Windrush 25

 

Nicht das gesuchte Modell gefunden? Von Westerly Marine gibt es auch Westerly Motorboote und Westerly Segelyachten. Schauen Sie doch dort einmal nach.

 

Zurück zur Übersicht.
Klicken Sie hier llll➤, wenn Sie andere Hersteller für Segelboote suchen.

 

Finanzierung und Leasing für WESTERLY Segelboote anfragen

Sie interessieren sich für Segelboote und möchten sich ein neues Boot kaufen?
Vielfach haben Sie schon von Finanzierungs- oder Leasingangeboten für Segelboote der Marke WESTERLY MARINE gehört beziehungsweise gelesen?

 

Nicht vergessen: Versicherung für WESTERLY Segelboote anfragen

Sie suchen Versicherungen für Segelboote und möchten Ihr Boot gut und günstig versichern?
Die Bootshaftpflichtversicherung und Kaskoversicherung für Segelboote der Marke WESTERLY MARINE sind ein wichtiger Teil Ihres Schutzes auf dem Wasser.

Warum nicht mal den Kaufpreis in Raten rechnen?

Berechnen Sie Ihr persönliches Angebot einer Bootsfinanzierung für Ihr Westerly Segelboot. Mit unserem Online-Rechner erhalten Sie in wenigen Minuten Ihr zinsgünstiges Angebot in der besonderen Form als Bootsfinanzierung. Einfach Baujahr und Kaufpreis des WESTERLY Segelbootes eintragen, gewünschte Laufzeit auswählen und auf berechnen klicken.


* Bei den hier online kalkulierbaren Berechnungen gehen wir von einem neuen oder neuwertigen Boot und einem Kapitalbedarf von min. 75.000,- EUR aus.
Für mehr als acht Jahre alte gebrauchte Westerly Segelboote basieren die Berechnungen auf der Annahme, dass ein aktuelles Wertgutachten vorliegt.


Berechnen Sie Ihre monatliche Wunschrate. Der praktische Online-Rechner unterstützt Sie dabei, Ihren Traum vom eigenen Boot zu verwirklichen.
Sie möchten Ihre freie Liquidität für den jetzigen Kauf Ihres WESTERLY Segelbootes ungern verwenden - einen Kredit bei Ihrer Bank möchten Sie aber nicht aufnehmen. Hier bietet Ihnen unsere Finanzoption eine optimale Lösung. Wir begleiten Sie beim Kauf und vereinbaren mit Ihnen überschaubare monatliche Raten. Dank der Möglichkeit einer flexiblen Ratenrückzahlung bleiben Sie auch bei einer längeren Vertragslaufzeit unabhängig.

Für ein direktes Gespräch mit einem unserer Finanzierungsexperten nutzen Sie bitte die nachfolgenden Online-Formulare und fragen Ihr individuelles Angebot an. Gerne können Sie uns zur Ausarbeitung auch das Angebot Ihres WESTERLY MARINE Händlers zusenden. So können unsere Experten in der Ausarbeitung auch auf gegebenenfalls definierte Abschlagszahlungen sowie Zahlungsmodalitäten eingehen.

 

Yachtfinanzierung für neue sowie gebrauchte WESTERLY Segelboote

Wir behandeln sowohl Finanzierungen von neuen wie von gebrauchten Segelbooten. Hierbei spielt es keine Rolle, ob Sie Ihr neues Westerly Segelboot direkt bei der Werft oder bei einem europäischen Vertragshändler von Westerly Marine kaufen.

Auch ist es für uns möglich Sie mittels einer optimalen Finanzierung zu unterstützen, sollten Sie Ihr Westerly Segelboot gebraucht von einem Händler, mittels eines Brokers oder direkt von einem privaten Verkäufer kaufen.

Yacht-Finanz bietet für jede Situation eine passende Lösung.

 

Die Vorteile mit einer Yachtfinanzierung

Mit einer Yachtfinanzierung von Yacht-Finanz ermöglichen Sie sich heute schon den Bootstraum von morgen. Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir die Eckdaten der Finanzierung für Ihr neues Westerly Segelboot.

Anzahlung, sprich Ihr Eigenanteil vom Kaufpreis, Laufzeit des Vertrages sowie gegebenenfalls auch eine erhöhte Schlussrate oder auch Ballonrate genannt, geben uns die Möglichkeit individuell auf Sie einzugehen. Alle zuvor genannten Parameter unterstützen uns dabei eine monatliche Ratenhöhe zu finden, die zu Ihrem Budget und in Ihrem persönlichen Haushaltsplan passt.

 

Mit einer Yachtfinanzierung weiterhin flexibel bleiben

Der Kauf von einem Westerly Segelboot will wohl überlegt sein. Gleiches gilt für den Abschluss der Yachtfinanzierung und umso mehr, je länger die vereinbarte Vertragslaufzeit des Finanzierungsvertrages ist.

Doch was, wenn sich während der Laufzeit des Kredit- oder Darlehensvertrages etwas in Ihrem persönlichen Umfeld ändert?

Genau hier setzt unsere Beratung bei der für Sie geeigneten Finanzierungslösung für Ihr Westerly Segelboot an. Die zur Verfügung stehenden Optionen, die in Ihrem Vertrag berücksichtigt werden können sind vielseitig. So bestehen zum Beispiel Möglichkeiten der Vertragsgestaltung durch:

  • Fix terminierte Sonderzahlungen
  • Alljährliche Sonderzahlungen
  • Recht auf Individuelle Sondertilgung
  • Recht auf vorzeitige Vertragsbeendigung
  • Option für mögliche Ratenpausen
  • Objektwechsel während der Laufzeit

Um nur einige der dispositiven Vertragsoptionen zu nennen.

 

Finanzierung von WESTERLY Segelbooten mittels Grundschuld

Um es von vornherein klar zu sagen: Wir empfehlen die Finanzierung vom eigenen Segelboot mithilfe einer Grundschuld nicht!

Jedes zu finanzierende Objekt sollte mit sich selbst, sprich mit Hilfe seiner eigenen Sicherheit finanziert werden. Die Finanzierung mittels Grundschuld sollte daher Ihren Immobilien oder Flurstücken dienen.

Bei der Finanzierung eines Westerly Bootes trennen wir bewusst die Möglichkeiten der Besicherung des Kredites oder des Darlehens von Ihren sonstigen Vermögenswerten. Wir betrachten Wege der Besicherung durch Eigentums- oder Sicherungsübereignung, Sperrvermerk oder Schiffshypothek. So bleiben Sie in Ihrem Vermögensaufbau frei.

Die Finanzierung eines Bootes ist eine vertrauensvolle Aufgabe. Diese sollten Sie Experten überlassen, die sich seit Jahren mit den Besonderheiten von Segelbooten beschäftigen und sich in der Bootsbranche auskennen.

Yachtfinanzierung oder Bootsfinanzierung

Top Finanzierungsangebot für WESTERLY Segelboot

 

Yachtleasing für neue WESTERLY Segelboote

Wir offerieren attraktive Leasing-Lösungen für neue Segelboote. Ob Sie Ihr neues Segelboot direkt bei der Werft oder bei einem europäischen Vertragshändler von Westerly Marine kaufen, ist nicht von Bedeutung.

Bei der Überlegung ein Boot zu leasen ist der Umstand wichtig, dass die Umsatzsteuer des Kaufpreises noch ausweisbar ist.

Ein Westerly Segelboot aus privatem Vorbesitz eignet sich daher selten für ein Yachtleasingmodell.

 

Die Vorteile durch ein Yachtleasing

Mit einem von Yacht-Finanz angebotenem Yachtleasing ermöglichen Sie sich heute schon den Bootstraum von morgen. Fehlende standardisierte Leasingangebote der Hersteller bieten freien und individuellen Spielraum für die Vertragsgestaltung.

Alleine schon die Tatsache, dass Sie beim Leasen Ihres neuen Westerly Segelboots nicht die volle Umsatzsteuer auf den Kaufpreis bezahlen müssen, bietet Ihnen einen nicht zu verachtenden Liquiditätsvorteil. Hinzu kommt der Vorteil, dass Sie durch ein individuell abgestimmtes Yachtleasing im Endeffekt nur für den tatsächlich eingetretenen Werteverzehr des Bootes die Umsatzsteuer bezahlen müssen.

 

Wie flexibel bin ich mit einem Yachtleasing

Vor dem Abschluss eines Leasingvertrages gibt es viele Gegebenheiten beim Bootskauf zu berücksichtigen. Weiterhin müssen verschiedene Faktoren sowie steuerrechtliche Behandlungen durch Erlasse beachtet werden.

Die Ausarbeitung eines Yachtleasing für Ihr ausgewähltes Westerly Segelboot sollten Sie daher mit unseren Experten besprechen, die sich seit Jahren mit den geltenden Besonderheiten beschäftigen und sich in der Bootsbranche auskennen. Denn eins ist Fakt: So flexibel wie mit einer Bootsfinanzierung, sind Sie bei einem Yacht- oder Bootsleasing nicht.

Hier gilt es die Vor- und Nachteile in Abstimmung auf Ihre persönliche Situation genau zu betrachten und zu prognostizieren.

 

Für wen eignet sich das Leasen eines WESTERLY Segelbootes?

In diversen Broschüren und auch auf unterschiedlichen Social Media Plattformen wird gerne die Meinung vertreten, dass sich ein Yachtleasing nur für gewerblich tätige Unternehmer, also für Firmen oder Selbständige, lohnt.

Eine solch pauschale Aussage ist schlichtweg falsch und zeigt eher, dass der Verfasser entweder nicht über den notwendigen Sachverstand verfügt, den man bei der Ausarbeitung eines Leasingvertrages für ein Segelboot haben sollte, oder einen solchen Vertrag nicht anbieten kann.

Entgegen dem Kauf eines Westerly Segelbootes kann Leasing erheblich Vorteile bringen. Dies gilt es zu beleuchten und gemeinsam mit Ihnen einen profitablen Weg zu finden.

Yachtleasing oder Bootsleasing

Top Leasingangebot für WESTERLY Segelboot

 

Versicherung vom WESTERLY Segelboot nicht vergessen

Mit dem Kauf des Bootes schaffen Sie sich auch einen Vermögenswert an - diesen sollten Sie absichern.

Die wichtigsten Versicherungen für Ihr Westerly Segelboot sind die Haftpflichtversicherung und die Kaskoversicherung, wobei man bei Booten nicht zwischen Teilkasko und Vollkasko unterscheidet. Mit beiden Absicherungen im Gepäck sichern Sie sich gegen Schäden Dritten gegenüber sowie eigen verursachten Schäden ab. Die Boots-Haftpflichtversicherung hilft bei von Ihrem Segelboot verursachten Schäden Dritten gegenüber und die Boots-Kaskoversicherung sichert selbst verursachte Schäden ab.

 

Wie finde ich eine gute Segelboot-Haftpflichtversicherung?

Auch wenn es in Deutschland keine Versicherungspflicht für Boote und Yachten gibt, so sollten Sie sich zum eigenen Schutz mit dem Thema beschäftigen. Das betrifft Sie besonders, wenn Sie Ihr Westerly Boot im Ausland bewegen. So gibt es in anderen europäischen Ländern, wie Italien, Spanien, Frankreich, Kroatien, Griechenland, den Niederlanden oder auch der Schweiz sehr wohl eine Pflicht für eine bestehende Haftpflichtversicherung für Segelboote.

Unter der Vielzahl von Versicherungsanbietern ist es oftmals schwer, den richtigen Partner zu finden. Hier stellen wir Ihnen gerne unsere ausgewählten Spezialisten zur Verfügung.

Yacht-Finanz greift hier auf eigene in mehr als 20 Jahren gewonnene Erfahrungen sowie auf den Erfahrungsschatz unserer zahlreichen Kunden zurück. Eine gute Bootsversicherung erkennt man nicht an der Prämie sondern an dem Service und den Leistungen die bei Schadensfällen erbracht werden.

 

Brauche ich eine Bootskaskoversicherung

Wie in vielen Fällen im Leben, beantwortet sich diese Frage, wenn man einen Bootsschaden verursacht hat.

Ist der selbst verursachte Schaden an dem eigenen Segelboot noch im finanziellen Rahmen, so regelt man diesen Bootsschaden wohl noch zähneknirschend selber. Doch was, wenn der selbst verursachte Schaden zu den Bootsschäden gehört, der richtig ins Geld geht?

In dem Fall wäre man froh, wenn man auf seine Bootskaskoversicherung zählen könnte. Und nur einmal so nebenbei, oftmals ist eine Kaskoversicherung für Ihr Westerly Segelboot günstiger als Sie denken.

Yachtversicherung mit All-Gefahren-Deckung

Top Versicherungsangebot für WESTERLY Segelboot

Zur Übersicht der Schiffstypen

Boote und Yachten werden in unterschiedliche Kategorien von Schiffstypen, Bootstypen oder auch Yachttypen genannt, unterteilt. Eine grobe Unterteilung findet aufgrund von Antriebsart, Rumpflänge, Baumaterial oder Verwendungszweck statt. Die Bezeichnung Bootstypen oder auch Bootsarten wird gleichermaßen für Sportboote sowie Freizeityachten gewählt. Eine Verwendung der Bezeichnungen Yachttypen oder Yachtarten findet sich eher seltener. Im Allgemeinen handelt es sich um Schiffstypen, die teilweise auch aufgrund der eigenen Auffassung als Bootstypen oder Yachttypen definiert werden.

Hier gelangen Sie zur Übersicht der wichtigsten Bootstypen, die auf unserer Internetseite sowie in unserem Ratgeber zum sicheren Bootskauf bzw. Yachtkauf Anwendung findet.

Kundenzufriedenheit

Bewertungen: 95% - 689 Stimmen

Ausgezeichnet

95%

Kundenzufriedenheit